Mystic Rose

Ananto, Künstlername INFIN E.T. ist seit über 30 Jahren in der Berliner Psytrance Szene wohl bekannt. Bereits seit 1990 dekoriert er zahlreiche Partys in Berlin, Rest Deutschland  sowie im deutschsprachigen Europa (Österreich/ Schweiz). Viele von Euch kennen ihn vielleicht noch von dem Open-Air Festival Antaris-Project, wo er von 2002 bis 2009 das Mainfloor Design entwickelte. 2009 in Kooperation mit den Sternguckern.

Infin E.T. ist als exzellenter Faden/Stringart Künstler wohl bekannt und verblüffte das Publikum immer wieder aufs Neue mit seinen Faden Domen.
Seine Arbeiten waren aber auch schon in Belgien, Finnland und Australien zu sehen.

Seit 1994 organisiert er regelmäßig Psytrance- Events im KitKat Club Berlin unter dem Namen MYSTIC ROSE und MYSTIC FRIDAY.

Bei uns findet Ihr die außergewöhnlichen T-Shirts der Mystic Rose und Mystic Friday Reihe. Konzipiert und hergestellt werden die UV-aktiven Shirts von Caos Conzept. Das besondere dabei ist nicht nur ihr Detailreichtum sondern auch ihre unglaubliche Leuchtkraft da neue Farben dafür verwendet wurden. Die hohe qualitative Ausführung spricht für sich selbst.
Zu den Mystic Rose T-Shirts auf unserer Plattform kommt ihr hier.

Zitat Anantos zu Dekoration auf Psytrance Events:

Nicht nur äußerer Space, sondern auch innerer Space. Der Dancefloor ist heilig, ist ein Tempel. Für den Partygast bildet die Dekoration die Brücke vom äusseren Platz zum inneren Raum (Space), und der Bau dieser Brücke ist die Energiearbeit, die ein Deko-Artist leisten sollte. Mit audiovisuellen Eindrücken können die Leute in Ekstase versetzt, aber auch in den Wahnsinn getrieben werden. Beides ist Geschichte.
Was die Goa-Szene von vielen anderen Musikszenen unterscheidet, ist, dass jede Party auf eine einzigartige Weise dekoriert und designed ist.

Während die Techno- und House-Szene mehr auf Lightshows, Stroboskop und Nebel setzte, spielte in der Goa-Szene von Anfang an Schwarzlicht eine zentrale Rolle. Psytrance-Kunst wird oft auch mit Schwarzlichtkunst gleichgesetzt, die auch immer wieder in eigenen Ausstellungen präsentiert wird. Entsprechend entstand eine ganze Kultur, die Bilder, Objekte, ja ganze Landschaften kreierte, die bei normalem Licht so nicht zu sehen sind. So wurde die Nacht zu Alice im Wonderland und am Tage wurde meistens in der schönen Natur gefeiert, im Wald, am Beach, in den Bergen und bitte: immer unter der Sonne.

Solltet Ihr weitere Fragen zu Mystic Rose/ Mystic Friday haben zögert nicht und schreibt uns ein Mail unter: hallo@Marandai.de.

Trailer: Mystic birth - day - bash Dr. Changra

 © Martin Sommerburg Marsmedia

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel